Mitarbeiter müssen ihre Marktfähigkeit behalten


Die Corona-Pandemie hat die digitale Transformation vorangetrieben. Unternehmen sind insgesamt veränderungsbereiter und optimistischer geworden. Allerdings vergessen sie, ihre Mitarbeiter mitzunehmen. Deren Soft Skills hinken den Anforderungen hinterher, wie eine Studie beweist.


Unternehmen haben ihren digitalen Reifegrad ausgebaut

Insgesamt haben die Unternehmen zwar ihren digitalen Reifegrad verbessern können und schneiden in allen Kategorien besser ab als noch in der Vergleichsstudie aus dem Jahr 2018. Allerdings gibt es auch einen Bereich, der das Nachsehen hat.

Laut der Studie Digital Mastery 2020 des Capgemini Research Institute steht bei weniger als 60% der Unternehmen die Ausbildung digitaler Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter auf der Prioritätenliste. In die digitale Bildung der für die Transformation dringend notwendigen Soft Skills investiert nicht einmal die Hälfte (48 Prozent) aller befragten Führungskräfte.


Dabei kommt es vor allem auf die Soft Skills an, also Eigenschaften, die das Menschsein ausmachen und die den Menschen von der Maschine unterscheiden. Zudem helfen diese Fähigkeiten bei der Orientierung und Verständigung in virtuellen Arbeitsumgebungen.


Hier die zehn wichtigsten Soft-Skills geordnet nach Relevanz und Notwendigkeit:

  1. Empathie und emotionale Intelligenz: Stellt Vertrauen her und ergänzt die Mensch-Maschine-Kooperation um unverzichtbare menschliche Stärken

  2. Kommunikations- und Kollaborationsfähigkeit: Überbrückt Distanzen bei zunehmender virtueller Komplexität und Zusammenarbeit

  3. Neugierde und Interesse: Hilft, die rasante Entwicklung komplexer Technologien zu beherrschen und eine positive Einstellung zu Neuerungen herzustellen

  4. Kreativität und Innovationskraft: Hilft bei der Lösung komplexer Probleme und dabei, übergreifend zu denken und Zusammenhänge herzustellen

  5. Mut zu Neuem und Unbekanntem: Hilft mit Unsicherheiten und Unvollständigkeiten umzugehen und schnelle Entscheidungen treffen zu können

  6. Lösungsorientiertes Denken in Optionen: Hilft in nicht-linearer Welt Lösungsräume zu entwickeln, sie zu bewerten und mit Szenarien zu arbeiten

  7. Mobilität, Agilität und Flexibilität: Hilft bei der frühzeitigen Antizipation von Veränderungen und darauf schnell und flexibel zu reagieren

  8. Eigenverantwortung, Selbstdisziplin und Vertrauen: Ermöglicht persönliches Engagement und Teamwork in zunehmend virtuellen Arbeitssituationen

  9. Mut zu Fehlern und Misserfolgen: Verhilft zu einem professionellen Pragmatismus und fördert die Bereitschaft zur Fehleranalyse und zum Lernen aus Fehlern

  10. Lebenslanges Lernen und persönliche Arbeitsmarktfähigkeit: Hilft die eigenen Fähigkeiten einordnen und kritisch bewerten zu können

Zwar werden Mitarbeiter inzwischen deutlich besser in digitale Initiativen eingebunden, doch das bringt wenig, wenn kaum die Hälfte aller Unternehmen in die Bildung wesentlicher Fähigkeiten wie emotionale Intelligenz, Anpassungsfähigkeit und Zusammenarbeit investiert sowie Kreativität und Experimentierfreude als unternehmenskulturelle Eigenschaften unterschätzt.


Wie Mitarbeiter ihre Marktfähigkeit behalten

Was können Arbeitgeber nun tun, um ihre Mitarbeiter mit den genannten Fähigkeiten auszustatten, damit sie den Anforderungen der digitalen Transformation gewachsen sind?


1. Agiles, virtuelles und mobiles Arbeiten fördern

2. Die notwendige Lern- und Kollaborations-Infrastruktur bereitstellen

3. Mitarbeiter schulen, damit die Tools auch optimal eingesetzt werden können

4. Freiräume in Bezug auf Arbeitsort, Arbeitsplatz und Arbeitszeit einräumen

5. Beim Recruiting deutlich mehr auf weiche Komponenten achten

6. Interkulturelle und interpersonelle Fähigkeiten fördern

7. Moderations- und Vermittlungsfähigkeiten stärken


Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden auf dem Weg in die digitale Transformation nicht mitnehmen, setzen ihre Innovationsfähigkeit aufs Spiel und riskieren, dass Arbeitnehmer den Anschluss und damit ihre Arbeitsmarktfähigkeit verlieren.


Erfahren Sie mehr zu diesem und weiteren Themen auf dieser Website unter folgendem Link

zurück zur Blog-Übersicht