Digital Transformation Framework

- Digital Change Management -

Im Unterschied zu klassischen Technologieprojekten zielt die Digitale Transformation nicht zuletzt auch darauf ab, die Unter-nehmenskultur zu verändern. Daher ist es notwendig, Unter-nehmen und ihre Mitarbeiter frühzeitig vom Nutzen der digitalen Transformation zu überzeugen. Denn sie greift tief in die Unter-nehmensstruktur und -werte ein. Darauf müssen sich Führungs-kräfte sowie Mitarbeiter einstellen. Die Transformation kann nur gelingen, wenn sie von motivierten Mitarbeitern getragen wird. Die Unternehmensorganisation und das Profil der Führungskräfte werden stark durch die Digitalisierung geprägt sein. Führungs- kräfte werden künftig in einem Umfeld agieren müssen, in dem unvorhersehbarer Wandel einer hyper-vernetzten digitalen Welt die Normalität darstellt.

Viele Manager empfinden heute noch die digitalen Veränderungen als Bedrohung ihrer eigenen Position, vor allem in Ihrer Funktion als Informationsschnittstelle zwischen Unternehmensleitung und Mitarbeiter. Daher ist die langfristige Umsetzung einer digitalen Transformation auch immer der Beginn eines Change Management Prozesses. Dabei geht es um Kulturentwicklung, mit welcher der Mindset von Mitarbeitern entwickelt werden kann. Die Digitale Transformation erfordert Kompetenzen, die einen Blick über den Tellerrand benötigen. Es ist nötig, umzudenken und Kommunikation und Zusammenarbeit neu zu gestalten. Dasselbe gilt für eine Vielzahl an Prozessen innerhalb des Unternehmens. Wenn Change Management außen vor gelassen wird, können neue Technologien nicht zielführend eingesetzt werden.